Osteuropäische Sprachen als Faktor wirtschaftlicher Intergration


Ziel des Forschungsvorhabens, das 2003 bis 2005 vom Forschungsverbund FOROST des  Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, war die Erstellung eines Kriterienkatalogs für das Sprachmanagement in Unternehmen, die in Tschechien und im übrigen Mittel- und Osteuropa aktiv sind. Um die hierfür relevanten Kriterien zu ermitteln, wurden neben den sprachwissenschaftlichen auch sozioökonomische Fragestellungen behandelt.

Die Integration Tschechiens in die politischen und wirtschaftlichen Strukturen der EU ist ein sehr komplexer Prozess, bei dem die Kommunikation der Inhalte und Werte eine wesentliche Rolle spielt. In den deutschen, österreichischen, schweizerischen u.a. Unternehmen, die in Tschechien ihre Tochtergesellschaften gründen oder die nach Tschechien ihre Produktion verlegen, werden die Mitarbeiter in ihrem Arbeitsalltag nicht nur mit Fremdsprachen, sondern auch neuen Standards und Werten konfrontieren, die die Kommunikation bestimmen. In den Publikationen zum Projekt wird das einfache und gesteuerte Sprachmanagement in den Unternehmen und Strategien für Lösung von kritischen Situationen aufgezeigt.

Projektmitarbeiter waren Doc. PhDr. Jiří Nekvapil, CSc. (Karlsuniversität Prag), und Mgr. Kateřina Šichová B.A. (Bohemicum).

 

Auswahlbibliographie:

Nekula, Marek / Nekvapil, Jiří / Šichová, Kateřina (2005): Sprachen in multinationalen Unternehmen auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. München: FOROST-Arbeitspapier.

Nekvapil, Jiří / Nekula, Marek: On Language Management in Multinational Companies in the Czech Republic. – In: Anthony J. Liddicoat & Richard B. Baldauf (eds.), Language Planning in Local Contexts (Language Planning & Policy), Clevedon, Buffalo, Toronto: Multilingual Matters 2008, 268-287.

Nekvapil, Jiří  / Nekula, Marek (2006): On Language Management in Multinational Companies in the Czech Republic. – In: Current Issues in Language Planning 7, 2006, 307-327. 

Nekula, Marek / Marx, Christoph (2006): Unternehmenskommunikation als tragende Säule des Managementsystems am Beispiel multinationaler Unternehmen in der Tschechischen Republik. – In: brücken N.F. 14, 373-383.

Nekvapil, Jiří  / Nekula, Marek (2006): K jazykové situaci v nadnárodních podnicích působících v České republice. – In: Slovo a slovesnost 67, Nr. 2, 83-95.

Nekula, Marek (2006): Sprachsituation in multinationalen Unternehmen mit deutscher Beteiligung in Mittel- und Osteuropa am Beispiel der Tschechischen Republik. – In: M. Clyne, G. Leitner (eds.), Braucht Deutschland eine bewusstere Sprachpolitik? E-book

Nekula, Marek / Nekvapil, Jiří / Šichová, Kateřina (2005): Sprachen in deutsch-tschechischen, österreichisch-tschechischen und schweizerisch-tschechischen Unternehmen: Ein Beitrag zur Wirtschaftskommunikation in der Tschechischen Republik. – In: Sociolinguistica 19, 128-143.

Nekula, Marek (2005): Die Aktualisierung und Überwindung ethnischer Stereotypen in der interkulturellen Wirtschaftskommunikation. – In: P. Haslinger, N. Janich (Hgg.), Die Sprache der Politik – Politik mit Sprache. München: FOROST-Arbeitspapier, 31-40.

Nekula, Marek / Šichová, Kateřina (2004): Sprache als Faktor der wirtschaftlichen Integration. – In: brücken 12, 317-335.

Nekula, Marek / Šichová, Kateřina (2004): Was sind die Fremdsprachen wert? / Jakou hodnotu mají cizí jazyky? – In: B. Schneider, S Fröhlich, I. Nový (eds.): Unternehmenskultur mit tschechischen Nachbarn erfolgreich gestalten. Bd 3. Praha: Bundesverband deutscher Unternehmer in der Tschechischen Republik, Goethe-Institut, Vysoká škola ekonomická, 238-267.

Nekula, Marek (2004): Deutsch als Europasprache aus tschechischer Sicht. – In: Ch. Lohse (ed.), Die deutsche Sprache in der Europäischen Union. Rolle und Chancen aus rechts- und sprachwissenschaftlicher Sicht. Baden-Baden: NOMOS Verlagsgesellschaft, 129-144.

Nekula, Marek (2002): Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Firmen. – In: J. Möller, M. Nekula (eds.), Wirtschaft und Kommunikation. Beiträge zu deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen. München: Iudicium, 65–83.

Startseite | Anmeldung | Anfahrt | Impressum 
Suche
  

Aktuelles


Praktikum in der Ackermann-Gemeinde Prag
[mehr]

Stipendijní pobyt na katedře českého jazyka na Západočeské univerzitě v Plzni
[mehr]

Praktikum im Centrum Bavaria Bohemia
[mehr]

Kontakt

 

Universität Regensburg

Bohemicum Regensburg - Passau

93040 Regensburg

 

Sekretariat: PT 3.1.17 (vormittags)

 

Tel.: +49 (0)941/943 3525

Fax: +49 (0)941/943 1861
E-Mail