Deutsche und Tschechen Geschichte – Kultur – Politik

Hrsg. v. Walter Koschmal, Marek Nekula, Joachim Rogall

Mit einem Geleitwort von Václav Havel

1. Geschichte und Geschichtsbewusstsein
2. Kultur und Gedächtnis
3. Gesellschaft, Alltag, Lebensstil
4. Politik und Antipolitik
5. Stereotypen
6. Miteinander und Gegeneinander
 

1. Geschichte und Geschichtsbewusstsein

Čech, český, Čechy, Česko: Ein Land und seine Namen
    A.Stich, Prag
Großmähren: Ein frühmittelalterlicher Staat zwischen Ost und West
    Z.Měřínský, Brno
Die Přemysliden und die deutsche Kolonisierung
    J.Rogall, Stuttgart
Kaiser Karl IV.
    J.K.Hoensch
Jan Hus und Martin Luther
    W.Eberhard, Leipzig
Land und Dynastie: Böhmen, Habsburg und das ‚Temno‘
    J.Bahlcke, Leipzig
Tschechische und deutsche Gelehrte
    N.Nübler, Kiel
Der Austroslavismus und seine Anfänge
    Z.Šimeček, Brno
Tschechen, Deutsche, Österreicher und T.G. Masaryk
    J.Opat, Prag
Tschechoslawismus und Tschechoslowakismus
    J.Rychlík, Prag
Die Tschecho-Slowakei
    J.Rychlík, Prag
Unter deutschem Protektorat
    D.Brandes, Düsseldorf
Die Juden zwischen Tschechen und Deutschen
    M.Kárný, Prag
Das Ghetto Theresienstadt 1941-1945
    K. Braun, Berlin
Mitteleuropa historisch
    W.Theiner, Stuttgart

2. Kultur und Gedächtnis

Deutsch-tschechische Sprachkontakte
    D.Šlosar, Brno
Mittelhochdeutsche Ritterdichtung in Böhmen im 13. und 14. Jahrhundert
    V.Bok, České Budějovice
Landesheilige in Böhmen: das Denkmal und die Denkmäler
    K.Kallert, Regensburg
Konfession und Nation in den böhmischen Ländern
    M.Schulze Wessel, Halle
Sprache und Nation
    T.Berger, Tübingen
Die deutsche Muse ließ sich in Böhmen küssen – Tschechische Sujets in der deutschen Oper
    J.Trojan, Brno
Goethe und die Tschechen
    K.Krolop, Prag
Tschechisch-deutscher Bilinguismus
    M.Nekula, Regensburg
Kafka und Prag
    J.Čermák, Prag
Der Golem: Kommt der erste künstliche Mensch und Roboter aus Prag?
    A.Wöll, Regensburg
Deutsche und die bildende Kunst in Böhmen: Von Osma bis zur Prager Sezession
    V.Lahoda, Prag
Kuboexpressionismus und Rondokubismus
    V.Lahoda, Prag
Auf der Höhe der europäischen Avantgarde: Poetismus
    R.Ibler, Marburg
Der Prager Linguistik-Zirkel
    K.H.Ehlers, Berlin
Die tschechische Film der 60er Jahre: Im Zeichen der Neuen Welle
    J.Voráč, Brno
Der tschechische Film im Exil und Vojtěch Jasný
    J.Voráč, Brno
Tschechische Literatur in deutscher Sprache
    Z.Fišer, Bochum / K. Horáková, Brno

3. Gesellschaft, Alltag, Lebensstil

Domov – otčina/Heimat – Vaterland
    A.Götz, Berlin
Tschechen und Mährer
    F.Mezihorák, Olmütz
Baiern und Preußen
    L.Zehetner, Regensburg
Die Roma: Im Teufelskreis der Stigmatisierung
    J.Keller, Ostrava
„Man hat Arbeitskräfte gerufen, aber es kamen Menschen“: Türken in Deutschland
    Y.Haack, Passau
Feminismus im Postkommunismus: Ein deutsch-tschechischer Vergleich
    J.Šiklová, Prag
Der neue Mensch: Familie und Partnerschaft im Wandel
    I.Šmídová / A.Rychtecký, Brno
Jugendkultur – Subkultur
    Ch.Bartmann, Kopenhagen
Unbelastet in eine gemeinsame Zukunft? Jugendliche und die deutsch-tschechische Nachbarschaft
    C.Lenk, Regensburg
Noch warten die Tschechen auf Grün
    J.Keller, Ostrava
Hier spricht man nicht nur deutsch: Deutsch- und anderssprachige Medien in der Tschechischen Republik
     J.Herda,Regensburg / G. Pacurar, Prag

4. Politik und Antipolitik

Vergangenheitspolitik – Vergangenheitsbewältigung
    Ch.Brenner, München
Sudetendeutsche im Nachkriegsdeutschland
    T.Grosser, Mannheim
DDR und ČSSR – eine sozialistische Vernunftehe mit Beziehungskrisen
    W.Schwarz, Regensburg
Die Berliner Mauer
    W.Thierse, Berlin
Vereinigung aus deutscher Sicht: Die Einheit aus deutscher Sicht
    H.-D.Genscher, Berlin
Deutsche und Tschechen – ein Neubeginn
    J.Dienstbier, Prag
Die Deutsch-tschechische Erklärung oder Mensch bleiben
    T.Kafka, Prag
Die Deutsch-Tschechische und Deutsch-Slowakische Historikerkomission
    S.Biman, Prag
Das „Wirtschaftswunder“ Westdeutschlands und die ökonomischen in der Tschechoslowakei Transformationen nach der „Samtenen Revolution“
    J.Kosta, Frankfurt
Neue Partner in der Wirtschaft
    S.Höhne, Weimar
Deutsche Mark, tschechische Krone, Euro
    F.Vencovský, Prag
Prag zwischen Ost und West?
    M.Lobkowicz, Prag
Deutsche und Tschechen im vereinten Europa
    P.Fiala, Brno

5. Stereotypen

Der Mythos vom deutschen Feind
    J.Kořalka, Prag
Tschechen und Deutsche in wechselseitigen Karikaturen von 1848 bis 1938
    J.Kořalka, Prag
Deutsch-tschechische Spiegelbilder
    O.Šmídová, Prag
Abschiebung oder Vertreibung?
   T.Staněk, Opava
Prager Fensterstürze
    J.K.Hoensch
Die Wahrheit siegt
    V.Macura
Samtene Revolution, samtene Scheidung
    V.Macura
Schwejk und der tschechische Humor
    M.Suchomel, Brno
Kommt die Musik aus Böhmen?
    J.Fukač, Brno
Böhmens Bäder oder eine Postkarte aus Böhmen (via Amerika)
    W.Bubriski, Washington
Prager Cafés
    J.Kroutvor, Prag

6. Miteinander und Gegeneinander

Böhmerwald – Grenzwall und Brücke
    V.Maidl, Prag
„Böhmerwald ohne Grenzen“: Der Landschaftsname gestern, heute und morgen
    B.Stallhofer, Regensburg
Böhmisch-bayerische Wallfahrten
    Ch.Daxelmüller, Würzburg
Die Choden
    E.Maur, Prag
Euregio Egrensis
    F.Kubů, Klatovy
Sorben und Tschechen
    T.Meškank, Bautzen
Böhmische Utopien: Der Bohemismus-Diskurs in der Zeit der Restauration
    S.Höhne, Weimar
Die Handschriften oder Mystifizierung auf tschechisch
    V.Macura
Die Teilung der Prager Universität – Zerfall eines Universums oder natürliche Entwicklung
    J.Havránek, Prag
Die Anfänge der tschechischen Germanistik und ihre herausragenden Vertreter (bis 1945)
    L.Pokorná, Prag
Übersetzen zwischen Deutsch und Tschechisch
    W.Koschmal, Regensburg
Wahlverwandte: Reiner Kunze und Jan Skácel
    R.Kopřiva, Brno

Schlussbemerkung
Autoren
Personenregister
 

Startseite | Anmeldung | Anfahrt | Impressum 
Suche
  

Aktuelles


Herbstlese(n) 2017
[mehr]

Praktikum in der Ackermann-Gemeinde Prag
[mehr]

Stipendijní pobyt na katedře českého jazyka na Západočeské univerzitě v Plzni
[mehr]

Kontakt

 

Universität Regensburg

Bohemicum Regensburg - Passau

93040 Regensburg

 

Sekretariat: PT 3.1.17 (vormittags)

 

Tel.: +49 (0)941/943 3525

Fax: +49 (0)941/943 1861
E-Mail