Master-, Diplom- und Magisterarbeiten


Anna Panochová: "Zděděný jazyk a základní slovní zásoba češtiny" (Heritage Language and Basic Czech Vocabulary). Univerzita Karlova. Tschechisch als Fremdsprache. 2017.

 

Alexander Legler: "Imperativ und Konstruktionsgrammatik: Eine konstruktionsgrammatische Betrachtung und Vergleich der Imperativparadigmata des Russischen, Polnischen und BKS unter Beachtung des Aspekts und der Negation". Osteuropastudien. Universität Regensburg 2017. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Martina Kaňková: "Smetanas Oper Libuše als Medium der Erinnerung“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2017.

 

Olga Rybakova: "Identitäts- und Kulturarbeit von ukrainischen Displaced Persons im DP-Lager in Regensburg“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2017.

 

Kerstin Krechlak: "Das Resultativ im Deutsch und Tschechischen und seine linguistische Darstellung im Vergleich".  Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. 

 

Krystsina Petrusevich: „Sprachideologien und Sprachmanagement in Belarus: Staatliche Politik und gesellschaftliches Engagement“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016.

 

Marina Nazarova: "Kampf um die Erinnerung: Kollektives Gedenken an den Zweiten Weltkrieg in Russland in den 2010er Jahren“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. 

 

Leoni Carla Bremer: „Förderung von Erinnerungskultur/en durch die Europäische Kommission“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. 

 

Anna Roth: „Selbstzensur der Kommunistischen Partei der Sowjetunion zu Beginn der Entstalinisierung: Kritische Analyse von Zeitdokumenten. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. 

 

Susann Hoffmann: „Intertextualität in Michal Vieweghs „Blendende Jahre für Hunde“. International Cultural and Business Studies. Universität Passau 2016. 

 

Xenia Vyhnalek: „Als sich die Falschen an den Falschen rächten.“ Das Bild der Vertreibung der Deutschen aus der Tschechoslowakei in der tschechischen Gegenwartsliteratur. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Sandra Bösel: „Vermittlung und Bewältigung europäischer Geschichte durch Kunst, Unterhaltung und Vermarktung“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. (Zweitgutachten zu Natali Stegmann)

 

Aksana Yankovich: „Tschernobyl: Nationale und europäische Erinnerungskulturen anhand von Zeitzeugeninterviews“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. (Zweitgutachten zu Natalie Stegmann)

 

Anastasiia Systaliuk: "Integration von Ukrainern und Pflege ihrer Identität in Deutschland: Rolle von ukrainischen Vereinen“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016.

 

Bogdana Poklop: „Potentiale der Integration von angehenden ukrainischen Ingenieuren in die Unternehmen in Deutschland“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016.

 

Lea Kristina Lauxen: "Das Donauschwäbische“ – eine hybride Kultur? Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2016. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Anna Stupavský: "Phraseologismen mit Tierbezeichnungen im kroatisch-slovakischen Sprachvergleich“. Magister Südslavische Philosophie. Universität Regensburg 2015. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Jana Cholevová: "Assoziation zu Emotionsbegriffen im Tschechischen“. Master Slavistik. Universität Regensburg 2014. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Natalia Wrzaszczyk: "Aktualität von ethnischen Stereotypen in Witzen: Ein deutsch-polnischer Vergleich“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2014. (Zweitgutachten zu Björn Hansen) 

 

Marina Weger: "Neue Staaten – alte Helden: Probleme der Nationsbildung in Belarus nach 1994." Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2014.

 

Teresa Junek: "Rekonstruktion der Umweltprobleme in der ehemaligen ČSSR und ihre Darstellung in westlichen und östlichen Medien: Eine Spurensuche im Archiv des ehemaligen Senders Radio Free Europe". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2013. (mit Nataii Stegmann)

 

Katarina Seidlmayer: "Verbvalenz im deutsch-tschechischen Sprachkontakt bei Bilingualen". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2014. (mit Björn Hansen)

 

Taisija Alfreitor: "Assoziationen im deutsch-russischen Sprachkontakt am Beispiel der Farbbezeichnungen". Slavistik. Universität Regensburg 2013. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Daniela Krajčovičová: "Verbpolysemie in der Lexikographie am Beispiel der ausgewählten slowakischen Verben". Slavistik. Universität Regensburg 2013. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Sophie Markiewicz: "Integration von Entlehnungen bei polnisch-deutschen Bilingualen. Ein Vergleich der ersten und zweiten Generation". Polnische Philologie. Universität Regensburg 2013 (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Florian Förster: "Die Theatersprache Čojč – Interlanguage oder Hybridsprache?" Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2013.

 

Patricia Erkenberg: "Holocaust-Mahnmale in der DDR und der Tschechoslowakei: Die Gedenkstätten Buchenwald und Theresienstadt im Vergleich". Osteuropastudien. Universität Regensburg 2012.

 

Nadine Lenz: "Die Verhandlung unscharfer Begriffe in der interkulturellen Kommunikation: Kulturelle Begriffsinkongruenz in deutsch-tschechischen Grenzorganisationen". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Olga Sacke: "Relevanz der interkulturellen Kompetenz in einem international tätigen Unternehmen". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Maria Cipra: "Das Slavische Epos von Alfons Mucha: Die Rezeption eines nationalen Zeichens im Wandel der Zeit". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Manuel Lischka: "Die Integration der Sudetendeutschen in der SBZ/DDR". Politikwissenschaft. Universität Regensburg 2011. (mit Stephan Bierling)

 

Juraj Machala: „Determinanten der Euroeinführung: Slowakei und Tschechische Republik im Vergleich“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2010 (Zweitgutachten zu Jürgen Jerger)

 

Daniel Steffen: "Journalistische Genres im Wandel der Zeit". Slavistik. Universität Regensburg 2010.

 

Ernst P. Schnabel: "Die deutschsprachigen Zeitungen in Brünn. Reflexion des deutsch-mährischen nationalen Diskurses im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts anhand dreier Zeitungen und deren Interpretation dreier Monumente". Kulturwirtschaft. Universität Passau 2010.

 

Birgit Giemza: "Externe Förderung der Zivilgesellschaft – Fluch oder Segen? Der Einfluss der Europäischen Union auf die Entwicklung der Zivilgesellschaft in der Tschechischen Republik am Beispiel von Umweltorganisationen". Politikwissenschaft (Zweitgutachten zu Martin Sebaldt). Universität Regensburg 2009

 

Katja Weber-Khan: "Übersetzungszwänge im internationalen Anforderungsmanagement". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2009

 

Karin Ritzinger: "Kollektives Gedächtnis und die Konstruktion nationaler Identität. Eine Fallstudie zu Jugendlichen im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2009.

 

Kameliya Teodosieva: "Erschließung von Kulturdifferenzen Deutsch-Bulgarisch im osteuropäischen Kontext". Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2009.

 

Isabel Käser: "Regensburger Trialogus - ein dreisprachiges Glossar (Latein-Tschechisch-Deutsch) aus dem 16. Jahrhundert und seine Einordnung. Lateinische Philologie. Universität Regensburg 2009. (Zweitgutachten zu Jan-Wilhelm Beck)

 

Veronika Mészáros: "The Acquisition of English as a Second Language: A Comparison of Native Speakers of Czech and German". Englische Sprachwissenschaft. Universität Regensburg 2009. (Zweitgutachten zu Edgar W. Schneider)

 

Annette Kraus: "Aktuelle Mythen um Franz Kafka in Prag. Annäherung der Tschechen, Projektionsfläche für Touristen". Vergleichende Kulturwissenschaft. Universität Regensburg 2009. (Zweitgutachten zu Daniel Drascek)

 

Anna Altnöder: "Das Verlagswesen in Reichenberg 1918-1938". Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2009.

 

Nils Diedrich: "Bauen für die Nation in Bayern und Böhmen unter Berücksichtigung bayerischer Architekten in Böhmen und Mähren". Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2008.

 

Korinna Pöppl: „Ostmitteleuropakompetenz und Kulturvermittlung in Regensburg“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2008.

 

Dominika Hirsch: „‛Vernunftehe statt Liebeshochzeit’. Eine diskursanalytische Betrachtung des Euroskeptizismus Václav Klas´ in den tschechischen Printmedien“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2008.

 

Martina Schöfbeck: "Euroskeptizismus als Parteistrategie? Der Versuch der Stimmenmaximierung der tschechischen Parte ODS durch die Mobilisierung des historischen Zentrum-Peripherie-Cleavages". Politikwissenschaft. Universität Regensburg 2008. (Zweitgutachten zu Martin Sebaldt)

 

Christian Lippl: "Zwischen Kontinuität und Wandel. Václav Havels antipolitisches Denken als Dissident und Präsident". Osteuropastudien. Universität München 2008. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Susanne Volk: „Der Einfluss des EU-Beitritts der Tschechischen Republik auf die Identität der deutschen Minderheit im Spiegel der Landeszeitung. Eine diskursanalytische Untersuchung“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2008.

 

Corina Cseh: „Evolution der Romanpoetik bei Milan Kundera“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2008.

 

Helena Bachůrová: "Sprachwissenschaftliche Probleme des Übersetzens aus dem Tschechischen ins Deutsche - am Beispiel von Čapeks Schatten der Farne". Germanistik. Universität Regensburg 2008. (Zweitgutachten zu Albrecht Greule)

 

Andrea Gais: „Die Wahrnehmung der Roma in der Tschechischen Republik. Analyse des Pressediskurses anlässlich der Unruhen im Februar 2004 in der Slowakei“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2007.

 

Sarah Polewsky: „Panelák - Sozialistische Architektur im Fachdiskurs“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2006.

 

Christina Plank: „Euroskeptizismus im tschechischen Pressediskurs“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2006.

 

Maria Braun: „Russische Migranten in Tschechien. Auswirkungen des Sprachkontaktes unter Berücksichtigung des Akkulturationsprozesses“. Osteuropastudien. Universität Regensburg 2006.

 

Natalya Bingener: „Max Brods Anteil am zeitgenossischen Zionismus-Diskurs“. Osteuropastudien. Universität Regensburg 2006.

 

Franz Prockl: „Die Europaideen des Tomáš Garrigue Masaryk“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2006. (Zweitgutachten zu Rainer Arnold)

 

Christian Schramek: „Eine Europaregion aus systemtheoretischer Sicht. Rahmenbedingungen und Funktionslogik der deutsch-tschechischen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Beispiel der Euregio Egrensis“. Politikwissenschaft. Universität Regensburg 2006. (Zweitgutachten zu Martin Sebaldt)

 

Birgitt Brugger: „Tourismus in Prag: 1891 bis 1995“. Diplom-Kulturwirt.Universität Passau 2005.

 

Christoph Esser: „Wirkung und Einflussnahme der Presse auf Einzelpersonen und die Allge­mein­heit in der sozialistischen Tschechoslowakei“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2005.

 

Martina Hucl: „Die gegenseitige Wahrnehmung von Deutschen und Tschechen im Kontext der EU-Osterweiterung. Eine Analyse des Pressediskurses“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2005.

 

Bernhard Pauli: „Kommunikation im multikulturellen Unternehmen am Beispiel Škoda Auto, a.s.“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2005.

 

Christoph Marx: „Kommunikationsführung internationaler und international tätiger kleiner und mittlerer Unternehmen in der Tschechischen Republik“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2005.

 

Agata Wierszynska: „Deutsche Wirtschaftsbeziehungen zu Polen – eine Bewertung der Chancen und Möglichkeiten vor dem Hintergrund der ökonomischen Theorien“. Volkwirtschaft. Universität Regensburg 2005. (Zweitgutachten zu Joachim Möller)

 

Elisabeth Zellmer: „Die Beneš-Dekrete im Licht der deutschen und der tschechischen Presse“. Geschichte. Uni­versität Regensburg 2005. (Zweitgutachten zu Ekkerhard Völkl)

 

Olga Galusová: „Wörter deutscher Herkunft in der slowakischen Bergmannssprache der Region Obernitra“. Germanistik. Universität Regensburg 2005. (Zweitgutachten zu Heinrich Tiefenbach)

 

Ulrich Scherf: „Tschechische Europametaphorik“. Ost-West-Studien. Universität Regensburg 2005. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Verena Hämmerle: „Bild der Tschechen und Deutschen in den in Deutschland verwendeten Tsche­chischlehrbüchern aus diskursanalytischer Sicht“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2004.

 

Ingrid Fleischmann: „Sprachmanagement in den europäischen Institutionen und seine Aus­wirkung auf nationale Sprachpolitik - am Beispiel des tschechischen Schulwesens“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2004.

 

Tanja Markl: „Brücken zwischen Regensburg und Prag. Bild der Brücke in der deutschen und tschechischen Kultur“. Diplom-Kulturwirt. Universität Passau 2004.

 

Michael Havlín: „Der Mythos ,Schweiz‘ in der Ersten Tschechoslowakischen Republik“. Geschichte. Uni­versität Regensburg 2004. (Zweitgutachten zu Ekkerhard Völkl)

 

Sarah Scholl: „Die Rolle von Remigranten in der politischen Elite beim Systemwechsel in der Tsche­chischen Republik“. Politikwissenschaft. Universität Regensburg 2004. (Zweitgutachten zu Jerzy Macków)

 

Kathleen Schöne: „Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch. Aktuelle Standortbestimmungen“. Pädagogik. Uni­versität Regensburg 2004. (Zweitgutachten)

 

Birgit Maria Vierling: „Deutsch-tschechische Beziehungen 1998-2002“. Geschichte. Universität Regensburg 2002. (Zweitgutachten zu Ekkerhard Völkl)

 

Miroslav Schneider: „Tschechoslowakei, Polen und die Pariser Friedenskonferenz“. Geschichte. Universität Regensburg 2002. (Zweitgutachten zu Ekkerhard Völkl)

 

Jörg-Alexander Kurdzel: „Die Thema-Rhema-Gliederung in der gesprochenen Sprache“. West- und Südslavische Philologie. Universität Regensburg 2002.

 

Hana Odstrčilová: „Metafora ve fotbalovém zpravodajství“. FF MU Brno 2000.

 

Markéta Drašarová: „Vergleich des Gebrauchs deutscher und italienischerDiminutive in Kindermärchen“. FF MU Brno 1999.

 

Dalibor Hofman: „Počítačový slang“. FF MU Brno 1998.

 

Jan Rybníkář: „Řečová etiketa češtiny“. FF MU Brno 1997.

 

 

Startseite | Anmeldung | Anfahrt | Impressum 
Suche
  

Aktuelles


Herbstlese(n) 2017
[mehr]

Praktikum in der Ackermann-Gemeinde Prag
[mehr]

Stipendijní pobyt na katedře českého jazyka na Západočeské univerzitě v Plzni
[mehr]

Kontakt

 

Universität Regensburg

Bohemicum Regensburg - Passau

93040 Regensburg

 

Sekretariat: PT 3.1.17 (vormittags)

 

Tel.: +49 (0)941/943 3525

Fax: +49 (0)941/943 1861
E-Mail