Bachelorarbeiten


Elly Walch: „Denkwürdige Jubiläen und Erinnerungspolitik: Verortung und Inszenierung des 17. Novembers durch tschechische Präsidenten“. Kulturwirtschaft. Universität Passau 2017.

 

Melanie Hussinger: „Deutsch-Tschechische Annäherung im Lichte der Sudetendeutschen Zeitung“. European Studies. Universität Passau 2017.

 

Simon Schliebs: "Die Partikeln „eigentlich“ und „vlastně“ im Vergleich – eine korpusbasierte Untersuchung zum Partikelsystem und lexikographischer Anwendung". Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft. Universität Regensburg 2017.

 

Marius Felix Meier: "Sprachideologien und Sprachmanagement beim Spracherhalt im Ausland: Tschechische Schule Regensburg“. Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2017.

 

Lena-Maria Franke: „Unreliable narration in Bohumil Hrabals Allzu laute Einsamkeit.“  European Studies. Universität Passau 2016.

 

Franziska Quicker: "Kulturleben in Theresienstadt als „geistiger Widerstand“? Tschechische und transnationale Erinnerungskulturen". European Studies. Universität Passau 2016.

 

Tiphaine Hannecart: „Le genre policier au travers des bandes dessinées issues des trois principaux de la BD (US, Japon, France/Belgiue“. Deutsch-Französische Studien. Universität Regensburg 2016. (Zweitgutachten zu Isabella von Trepkow)

 

Julia Malinowski: „Nationales und postnationales Zeitalter am Beispiel der Stadt Teschen“. Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2016. (Zweitgutachten zu Natali Stegmann)

 

Magdalena Korinek: „Die sprachliche Situation in der Tschechischen Republik – Eine vergleichende Untersuchung der tschechischen Varietäten am Beispiel öffentlich-rechtlicher Medien“. Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2015. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Verena Nirschl: „Zwei Nationalbewegungen – ein Nationalstaat: Die Entstehung der Tschechoslowakei 1918 als Ergebnis einer tschechoslowakisch-zionistischen Symbiose?“. Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2015. (Zweitgutachten zu N. Stegmann)

 

Patricia Popek: „Erinnerung und Literatur anhand Michael Vieweghs Werk Blendende Jahre für Hunde“. Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2015. 

 

Silvia Häusler: „Schuld in Jiří Weils Roman Leben mit dem Stern und Ján Kádars Film Geschäft auf der Hauptstraße“. European Studies. Universität Passau 2015.

 

Nicole Cieslik: "Umsetzung und Bewertung gegenwärtiger Museumstrends im Museum des Warschauer Aufstands". European Studies. Universität Passau 2015.

 

Julia-Marei Finger: "Konzept der Sicherheit im Russischen und Deutschen: eine korpuslinguistische Untersuchung“. European Studies. Universität Passau 2015.

 

Alexander Legler: "Die Interaktion zwischen Höflichkeit und Imperativ in der russischen Gegenwartssprache unter Beachtung des Aspekts und der Negation". Russische Philologie. Universität Regensburg 2014. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Victoria Schadeck: "Heimat im Roman: Eine Fallstudie des Heimatverlustes in Libuš Moníkovás Werken im Vergleich mit denen Jan Faktors". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2014. 

 

Maximilian Teubner: "Das mediale Bild der Stadt Cheb". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2014. 

 

Lukas Edeler: "Zu (Un-)Vergleichbarkeit zweier Aufarbeitungsprozesse: Komparative Analyse von Vergangenheitbewältigung in Deutschland und Tschechien nach 1989 anhand von BStZ und ÚSTR". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2014. (Zweitgutachten zu Natali Stegmann) 

 

Peter Fritsch: "Vergessene Helden? Der Sudetendeutsche Widerstand gegen den Nationalsozialismus in der deutschen und tschechischen Geschichtsschreibung". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2014. (Zweitgutachten zu Natali Stegmann) 

 

Gabriele Glechner: „Öffentliche Reaktionen auf die Beneš-Denkmäler“. Kulturwirtschaft. Universität Passau 2014. 

 

Margarita Ringe: "Assoziationen von russíschen Vornamen im Vergleich". Ostslawische Philologie. Universität Regensburg 2014. (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Xenia Vyhnalek: "Das Prestige der Sprachen entlang der deutsch-tschechischen Grenze". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2013.

 

Richard Baumer: "Prager Erinnerungskulturen: Paul Leppins „Severins Gang in die Finsternis“ und Leo Perutzs „Nachts unter der steinernen Brücke“ im Vergleich"Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2013.  (Zweitgutachten zu Sabine Koller) 

 

Nicole Regner: "Weibliche Identität, Raum und kulturelles Gedächtnis in Magdalena Platzovás Aaronův skok und Markéta Pilátovás Žluté oči vedou domů". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2013 (Zweitgutachten zu Sabine Koller) 

 

Katharina Link: "Miloš Formans Der Feuerwehrball als Gesellschaftsatire an der Grenze von Dokumentar- und Spielfilm? Eine Handlungsanalyse in Abgrenzung zum sozrealistischen Kanon". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2013 (Zweitgutachten zu Natascha Drubek-Mayer) 

 

Johannes Karl: "Das Konzept der kontaktinduzierten Grammatikalisierung und seine Anwendung auf den deutsch-tschechischen Kontext". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2013 (Zweitgutachten zu Björn Hansen)

 

Tatiana Liebl: "Sudetendeutsch – Begriffsgeschichte und Politisierung des Begriffs". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2013. (Zweitgutachten zu Hermann Scheuringer)

 

Iwi Hagenau: "Antiziganismus in tschechischen und deutschen Printmedien: Ein nordböhmisches Fallbeispiel". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2012. (Zweitgutachten zu Sabine Koller)

 

Alžběta Rázková: "Baťa – ein erfolgreiches Unternehmen und sein Firmenmanagement". Universität Regensburg 2012.

 

Florian Srdinko: "Erinnern, Verdrängen, Vergessen: Das Stalin-Denkmal in Prag – vom gewollten zum ungewollten Denkmal". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2012.

 

Sebastian Schmidt: "Die EU-Osterweiterung in Deutschland und der Tschechischen Republik aus diskursanalytischer Sicht". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2012.

 

Marc Simon Lentvogt: "Die Katastrophe von Tschernobyl – erinnert oder vergessen?" Governance & Public Policy. Universität Passau 2012.

 

Nela Träger: "Standardsprache in polyzentrischen und monozentrischen Kulturen: Ein deutsch-tschechischer Vergleich". Sprach- und Textwissenschaft. Universität Passau 2012.

 

Eva Netal: "Jan Opletal als kultureller Text und die Transformation der Öffentlichkeit". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2012.

 

Carina Hartmann: "Jan Palachs Öffentlichkeit". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Martin Bermeiser: "Ethik und Rhetorik in den Reden Václav Havels: Ein Vergleich der Jahre 1993 und 2002". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Barbara Simecek: "Internetportale deutscher und tschechischer Zeitungen". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Marlies Till: "Nationale Stereotype in deutschen Tschechienreiseführern". Deutsch-Tschechische Studien, Universität Regensburg 2011. (Zweitgutachten zu  Gunther Hirschfelder)

 

Sandra Scheuerer: "Der Drachenstich zu Furth im Wald: Umgang mit der regionalen Geschichte im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Veronika Weber: "Korruption in Tschechien - Möglichkeiten und Grenzen der Antikorruptionsstrategie". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011 (Zweitgutachten zu Christoph Knoppik)

 

Zdeňka Syrovátková: "Sprachbarrieren deutscher Unternehmen in der Tschechischen Republik". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011.

 

Barbara Hesse: "Kommunikations- und Kontaktbarrieren im deutsch-tschechischen Schüleraustausch". Deutsch-Tschechische Studien, Universität Regensburg 2011.

 

Sophie Markiewicz: "Anstößige Kunst am Beispiel des Künstlers David Černýs". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2011. (Zweitgutachten zu Dorothee Gelhard)

 

Samantha Lutz: „Entropa – Europa ohne Grenzen? Relation von Text und Bild in David Černý´s Entropa“. European Studies. Universität Passau 2011.

 

Teresa Junek: "Die Teilung der Karl-Ferdinands-Universität und deren Reflektion in der zeitgenössischen Presse". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2011.

 

Taisija Alfreitor: "Aspekt im Sprachgebrauch deutsch-russischer Bilingualer in Deutschland". Russische Philologie, Universität Regensburg 2011 (Zeotgutachten zu Björn Hansen)

 

Katharina Bachl: "Das Element „się“ als Problem der Polnischen Grammatik: Eine Bestandaufnahme". Polnische Philologie. Universität Regensburg 2011. (Zweitgutacten zu Björn Hansen)

 

Tina Zach: "System und Gebrauch von Diminutiva und Hypokoristika im Tschechischen und Deutschen anhand von zwei Kinderromanen". Deutsch-Tschechische Studien, Universität Regensburg 2011.

 

Peter Härtl: "Borrowing Scales: Ein Vergleich von Migrantensprache Tschechisch in deutsch- und englischsprachiger Umgebung". Tschechische Philologie, Universität Regensburg 2011.

 

Nevena Todorova: "Entlehnung deutscher Personennamen im deutsch-tschechischen Sprachkontakt". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2011. (Zweitgutachten zu Ernst Hansack)

 

Tatjana Fuchs: „Begriff und Konzept der Ökonomie in Philologie und Wirtschaftswissenschaften“. Russische Philologie. Universität Regensburg 2011. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Nina Zdražilová: "Wandel der Höflichkeit in tschechischen Benimmbüchern". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2010.

 

Patricia Erkenberg: "Das Nibelungenlied und die Königinhofer und Grünberger Handschriften im Dienste der Identitätspolitik im 19. Jahrhundert. Am Beispiel des Nationaltheaters in Prag und der Nibelungensäle der Münchner Residenz". Kulturwirtschaft. Universität Passau 2010.

 

David Wenig: "Konzept der Sicherheit in der deutschen und tschechischen Kultur: Semantische Analyse kulturspezifischer Unterschiede in der Internetwerbung". Medien und Kommunikation. Universität Passau 2010.

 

Anne Dierenfeldt: "Stellung und Gebrauch des Slowakischen in der Tschechischen Republik nach 1989. Von einer Staatssprach zur Minderheitensprache". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2010.

 

Thomas Köppl: "Deutsch-tschechischer Sprachkontakt in Bedřich Smetanas Briefkorrespondenz anhand der Graphematik". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2010.

 

Katarina Seidlmayer: "Spracherwerb und Sprachverlust bei tschechischen Migranten in Bayern: Analyse von zwei Sprachbiographien. Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2010.

 

Teresa Foff: "Witztheorie nach Sigmund Freud und ihre Anwendung auf die Analyse von Voskovec und Werichs „Cäsar“ und Farkas´ "Doppelconférencen"". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2010.

 

Adriana Schäffer: "Analyse der Erzählungen und Briefe - Božena Němcová zwischen Realität und Fiktion". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2010. (Zweitgutachten zu Walter Koschmal)

 

Eva Reißmann: "Die Regierung des Protektorats Böhmen und Mähren zwischen Kollaboration und Widerstand". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2010. (Zweitgutachten zu Natali Stegmann)

 

Fabian Kropf: "Europäische Opernhäuser zwischen höfischer und nationaler Repräsentationskultur". Deutsch-Französische Studien. Universität Regensburg 2010.

 

Leonie Liemich: "Die Entwicklung der Zivilgesellschaft in der Tschechischen Republik". European Studies. Universität Passau 2009.

 

Kateřina Ringesová: "Schriftsteller jüdischer Herkunft als Vermitt­ler zwischen den Nationen in der Tschechoslowakei“. Deutsche Philologie. Universität Regensburg 2009. (Zweitgutachten zu E. Rohmer)

 

Manuel Lischka: "Die Vertreibung der Sudetendeutschen aus der Tschechoslowakei und deren Integration in die SBZ / DDR". Deutsch-Tschechische Studien. Universität Regensburg 2009.

 

Tünde Kaip: "Europäische Symbolik in der Tschechischen Republik". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2009.

 

Beate Feldmeier: "Anrede bei Migranten mit tschechischem Hintergrund auf der Basis von teilstrukturierten Interviews". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2009.

 

Juliane Müller: „Russisch im Baltikum“. Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies. Universität Passau 2009.

 

Johannes Ketterl: „Passiv im Tschechischen und Deutschen anhand eines digitalen Parallelkorpus“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2009.

 

Ingrid Biberger: „Tschechische Vornamen“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2008. (Zweitgutachten zu Ernst Hansack)

 

Jens Henning: "Anwendbarkeit des Kulturstandardkonzeptes bei der Analyse deutsch-tschechisher Interaktionssituationen im Unternehmensbereich". Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2008.

 

Radana Dielmann: „Falconi tinnunculo“. Ein Querschnitt durch die Poesie des tschechischen Dichters Petr Borkovec. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2008. (Zweitgutachten zu Koschmal)

 

Miriam Lassernig: „Kulturell bedingte Unterschiede in der Automobilwerbung im Vergleich Tschechien und Deutschland“. Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies. Universität Passau 2008.

 

Jasmin Brandl: „Grenzerfahrungen. Von der Sprachbiographie zur Sprachsituation am Beispiel einer tschechischen Arbeitsmigrantin im bayerischen Grenzgebiet“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2008.

 

Julia Wittmann: „Deutsch-Tschechischer Sprachkontakt am Beispiel der Phonologie und Phraseologie.“ Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2007.

 

Alice Šefr: „Deutsch-Tschechischer Sprachkontakt im Bereich der Phonologie.“ Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2007.

 

Solvejg Schlee: „Anrede bei tschechischen Jugendlichen“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2007.

 

Christian Lippl: „Sprach- und bildungspolitische Initiativen der Europäischen Union zur Förderung der Mehrsprachigkeit in Europa“. Deutsch-Französische Studien. Universität Regensburg 2006.

 

Kateřina Šichová: „Sprachen in deutsch-tschechischen Unternehmen in der Tschechischen Republik“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2005.

 

Franz Prockl: „Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Unternehmen. Die deutsch-tschechischen Kulturstandards aus der Perspektive des interkulturellen Managements“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2004.

 

André Budnick: „Aspekt und Aktionsart im Tschechischen vor dem Hintergrund des Deutschen“. Tschechische Philologie. Universität Regenburg 2004.

 

Birgit Maria Vierling: „Kultur und Literatur in der Tschechoslowakischen Republik (1945-55) unter besonderer Berücksichtigung der Lyrik“. Tschechische Philologie. Universität Regensburg 2002. (Zweitgutachten zu Prof. Dr. Kneip)

 

Michael Moritz: „Der Eintritt der Tschechischen Republik in die EU am Beispiel Westböhmens. Wirtschaftliche Aspekte der Transformation in einer Grenzregion“. Universität Regensburg 2002. (Zweitgutachten zu Joachim Möller)

 

 

Startseite | Anmeldung | Anfahrt | Impressum 
Suche
  

Aktuelles


Herbstlese(n) 2017
[mehr]

Praktikum in der Ackermann-Gemeinde Prag
[mehr]

Stipendijní pobyt na katedře českého jazyka na Západočeské univerzitě v Plzni
[mehr]

Kontakt

 

Universität Regensburg

Bohemicum Regensburg - Passau

93040 Regensburg

 

Sekretariat: PT 3.1.17 (vormittags)

 

Tel.: +49 (0)941/943 3525

Fax: +49 (0)941/943 1861
E-Mail