Promotionsprojekt: Verbale Phraseme im deutsch-tschechischen Vergleich

Kateřina Šichová

(Germanistische Sprachwissenschaft, vergleichende Phraseologie)

 

Vor dem Hintergrund des bisherigen Erkenntnisstandes der germanistischen und bohemisti­schen Phraseologieforschung wurde ein Vergleichsmodell herausgearbeitet, das einen differenzierten Umgang mit Unterschieden bei der Kontrastierung von Phrasemen zweier typologisch unterschiedlicher Sprachen aufzeigt und gleichzeitig auf stilistische Mar­kierungen und die Kollokabilität der Phraseme eingeht.

Für den auf einer einzelsprachlichen Phrasem-Analyse aufbauenden interlingualen Vergleich wurde als tertium comparationis die Bedeutung des Phrasems gewählt. In einem nächsten Schritt werden weitere Parameter wie morphosyntaktische Struktur und lexikalische Be­setzung in die Untersuchung einbezogen. Sodann erfolgt die Zuordnung der so verglichenen Phrasempaare zu Äquivalenz-Typen und Äquivalenz-Klassen, aus welchen der Grad der Ent­sprechung in einzelnen Bereichen (Semantik, Morphosyntax, Lexik u. a.) ersichtlich ist.

Als Materialbasis des Vergleichs und dessen Ausgangspunkt dienen 500 durch Probandenbefragung überprüfte und mittels Abfragen in elektronischen Sprachkorpora getestete deutsche verbale Phraseme mit Substantiven aus dem semantischen Bereich der Somatismen.

Zusammen mit ihren tschechischen Entsprechungen werden sie im zweiten Teil der Arbeit in einem kommentierten deutsch-tschechischen Phrasem-Glossar aufgeführt.

 

erschienen 2013 in der Reihe des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim beim Stauffenburg Verlag / Julius Groos Verlag als Buch "Mit Händen und Füßen reden". Verbale Phraseme im deutsch-tschechischen Vergleich mit der ISBN 978-3-87276-892-6



Startseite | Anmeldung | Anfahrt | Impressum 
Suche
  

Aktuelles


Herbstlese(n) 2017
[mehr]

Praktikum in der Ackermann-Gemeinde Prag
[mehr]

Stipendijní pobyt na katedře českého jazyka na Západočeské univerzitě v Plzni
[mehr]

Kontakt

 

Universität Regensburg

Bohemicum Regensburg - Passau

93040 Regensburg

 

Sekretariat: PT 3.1.17 (vormittags)

 

Tel.: +49 (0)941/943 3525

Fax: +49 (0)941/943 1861
E-Mail